Zum Inhalt springen

Haupt-Kategorie DESIGN

In der Kategorie DESIGN können aus den folgenden Fachrichtungen und Themengebieten Projekte eingereicht werden:

  • Grafik- und Kommunikationsdesign (Printgrafik, Grafik, Illustration, Informationsdesign)
  • Produktdesign ohne Technologie
    (Möbel, Verpackung, Textildesign, Schmuckdesign, Upcycling, ...)
  • Produkt- oder Industriedesign mit integrierter Technologie
    (Haushaltsgeräte, Maschinen, ...)
  • Innenraumgestaltung oder Architektur
  • Soziales Design – Bedürfnis- und Benutzerinnenorientiertes Gestalten
  • Interdisziplinärer Einsatz von Multimedia, Fotografie und audiovisueller Medien, sowie Mediendesign (Film, Animation, Game-, App- und Webdesign)

Was wird von eurem Projekt in der Kategorie DESIGN erwartet?

In der Kategorie DESIGN ist der Sinn für Ästhetik, aber auch für Ökonomie und Ökologie gefragt! Es muss erkennbar sein, dass die Designlösung aus einer fundierten Analyse hervorgeht, die den Anforderungen des herrschenden Zeitgeistes Rechnung trägt. Erwartet werden Skizzen und Entwürfe in zeitgemäßer händischer und bzw. oder digitaler Umsetzung, die den Entwicklungs- und Gestaltungsprozess nachvollziehbar machen in Bezug auf Funktion, Konstruktion und Gestaltung und genaue Spezifikationen enthalten über vorgeschlagene Medien, Materialien, Herstellungsverfahren sowie relevante technische Vorgaben oder auch Werkzeichnungen – je nach Projekt zu Farbe, Layout und Typografie, Illustrationstechniken, Konstruktionsdetails und so weiter. Diese grafischen Darstellungen (Bilder, Skizzen, Zeichnungen, Videos, etc.) sollen dann 50% des zukünftigen Projektberichts ausmachen.
Ausgeschlossen sind reine „screenbased“ Multimedia-Projekte ohne technischen Anspruch.

Nähere Infos zur Gestaltung des Projektberichts sind im „Leitfaden für einen Projektbericht in der Kategorie DESIGN“ zusammengefasst. (www.jugendinnovativ.at/downloads)