Zum Inhalt springen

Internationale Veranstaltungen

 

Jugend Innovativ kennt keine Grenzen und ermöglichte bisher jedes Jahr ausgewählten Preisträgerinnen und Preisträgern die Teilnahme an internationalen Wettbewerben, Messen und Studienreisen. Bei diesen mehrtägigen bis einwöchigen Aufenthalten innerhalb Europas, in den USA und Asien knüpften die Projektteams wertvolle internationale Kontakte und haben die Möglichkeit, ihr Projekt weltweit zu präsentieren und die Chance nochmals zu reüssieren.

Leider wurden viele internationale Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Ereignisse und Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie abgesagt oder werden stattdessen virtuell angeboten. Daherbehält sich die Jury vor, Nominierungen für int. Veranstaltungen vorzunehmen, auch nachträglich falls das Angebot wieder anläuft, oder auch die früheren Reisepreise durch andere Preise zu ersetzen.


Nachfolgend die geplanten internationalen Veranstaltungen.

European Union Contest for Young Scientists
15. bis 20. September 2021 in Salamanca, Spanien

Ca. 120 nationale Wettbewerbsiegerinnen und Wettbewerbssieger aus ganz Europa mit 80 Projekten werden jedes Jahr von der Europäischen Kommission und dem Gastgeberland zu einer einwöchigen "Leistungsschau" - jedes Jahr in eine andere europäische Stadt - eingeladen. Zu gewinnen gibt es viele Geld- und Reisepreise zu bekannten Forschungseinrichtungen wie z. B. zur ESA - European Space Agency oder dem North Polar Institute u. v. m.

→ The EU Contest for Young Scientists


Weltausstellung EXPO2020
1. Oktober 2021 bis 31. März 2022 in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Dank der Zusammenarbeit mit dem EXPO-Büro der Wirtschaftskammer Österreich wird im Zuge der 34. Wettbewerbsrunde von Jugend Innovativ ein exklusiver Reisepreis zur EXPO2020 vergeben: Die Weltausstellung unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ findet von 1. Oktober 2021 bis 31. März 2022 in Dubai statt und stellt die Frage nach Zukunftsvisionen, Konzepten und Technologien über das Zusammenleben in einer zunehmend vernetzten Welt. Alle Final-Teams, die im Rahmen ihres Projekts das Thema Digitalisierung bzw. Nachhaltigkeit aufgreifen, erhalten die Chance, sich für diesen exklusiven Reisepreis zu qualifizieren und ihr Projekt bei der EXPO2020 im Innovation-Lab des Österreich Pavillons zu präsentieren. Bei der Expo in Dubai werden die Jugendlichen mit ausgewählten Teams anderer Länder zusammentreffen um sich auszutauschen und zu vernetzen.
Der österreichische Expo Beitrag wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) finanziert.

→ EXPO2020  


Die Entscheidung der Jury ist nicht revidierbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.