Zum Inhalt springen

Vorarlberger Sonderpreis für ENERGIE- und ELEKTROTECHNIK-Projekte

Wir feiern Erfinderinnen-und Pioniergeist!
Der technische und wissenschaftliche Nachwuchs aus Vorarlberg wird im Schuljahr 2021/22 für herausragenden Lösungen im Bereich Energie- und Elektrotechnik zu Ehren des österreichischen Erfinders Friedrich Wilhelm Schindler* Jugend Innovativ mit einem Sonderpreis belohnt.

Du bist jetzt schon begeistert und willst teilnehmen?
Du gehst in VBG zur Schule oder absolvierst eine Lehre in einem Vorarlberger Betrieb und dein Projekt beschäftigt sich mit einer Lösung für eine der nachfolgenden Herausforderungen unserer Zeit im Bereich der Energie- und Elektrotechnik – dann ist dein Projekt zusätzlich für den regionalen Sonderpreis teilnahmeberechtigt:

  • Energieerzeugung - Wasser, Sonne, Wind, Thermo, Gas, CO2 Bilanz
  • Energieverteilung - Übertragung, Netzverteilung, Smart Grid, dezentrale Netze
  • Enegieerhaltung - Kreislauf (cradle to cradle), Sustainability, Speicher
  • Energiewartung - Diagnose, Controlling, Monitoring, Reparaturen
  • Energiesicherheit - Stromausfallsicherheit, Blackout Vorsorge, GAU Vermeidung
  • Energiewirtschaftlichkeit - Ökologie, Sparmethoden

Was kannst Du gewinnen?
Die besten Projekte werden mit Preisgeldern und Medaillen im Wert von über EUR 5.000 ausgezeichnet und gemeinsam mit den Preisträgerinnen und Preisträgern der Hauptkategorien gekürt.

  • 1. Preis EUR 2.000,-
  • 2. Preis EUR 1.000,-
  • 3. Preis EUR 500,-

Teilnahmebedingungen
Voraussetzung ist die Teilnahme in einer der Kategorien SCIENCE, ENGINEERING, DESIGN, ENTREPREUNEURSHIP, SUSTAINABILITY oder ICT & DIGITAL. Für die Einreichungen zum Vorarlberger Sonderpreis gelten die Teilnahmebedingungen des Jugend Innovativ Wettbewerbes 2021/22.