2019/20

IsoBrick – Isoliermaterial aus Abfallstoffen

HTL Braunau

IsoBrick – Isoliermaterial aus Abfallstoffen

Gutes tun mit Altpapier: Ein Team der HTL Braunau ist auf dem besten Weg, Bausteine aus Verpackungskarton herzustellen. Notunterkünfte in Krisenregionen könnten damit schnell und günstig errichtet werden.​​​

zum TEAM-CLIP

Wer hat sich nicht schon gefragt, was mit den Pappschachteln zu tun ist, in denen unsere vielen Internetbestellungen geliefert werden? Ins Altpapier? Ja eh. Aber warum nicht stattdessen ein Haus bauen? Auf die Idee, einen Baustein aus Altkarton zu entwickeln, kamen Johannes Lindhom und Johanna Regl auf einer Reise durch Uganda. In diesem zentralafrikanischen Entwicklungsland fielen ihnen zwei Dinge auf: Abfallentsorgung ist schwierig, Häuserbauen ist schwierig.

Diese nachhaltige Erfahrung hat nach intensiven Recherchen und Versuchen nun zu einem nachhaltigen Produkt geführt: IsoBrick ist ein Basisbaustein mit Altkartonflocken, Wasserglas, Gips und Sand, lauter Abfallprodukten, die hiermit „upgecycelt“ werden. Dieser „Ziegel“ isoliert und leistet – eines der wichtigsten Merkmale einer Behausung – tapfer Widerstand gegen Wind, Wasser und Feuer.

Auf dem Weg dorthin musste mit den richtigen Zusammensetzungen experimentiert und auch der Bunsenbrenner hervorgeholt werden: Nach dem ersten 90-minütigen Brandtest sah der Teststein zwar ein bisschen anders aus als davor, hatte dem Feuer aber standgehalten. In einer Weiterentwicklung kann das Team sich vorstellen, dass der IsoBrick überhaupt erst durch Hitze aufschäumt und stabil wird. Auch seine Fähigkeiten im Bereich der Dämmung gilt es noch zu überprüfen. Wenn das aber alles passt, können zum Beispiel Notunterkünfte in Krisenregionen wie Phönix aus dem Abfall aufsteigen.

Ihre Aufbauarbeit wollen die beiden nach dem Schulabschluss fortsetzen: Johanna Regl beim Chemie- oder Physikstudium und Johannes Lindhom als Student der Business Administration & Entrepreneurship – die perfekten Bausteine für ein IsoBrick-Start-up, das die Welt ein Stückchen besser macht.

Fotocredit: © aws, BTTR Agency