Publikums-Voting

Projekt-Team „momSupport“ gewinnt den Publikumspreis bei Jugend Innovativ

Das Projekt „momSupport““ hilft alleinerziehenden Müttern in allen Lebenslagen: Damit hat das Team der österreichischen HTL Shkodra beim Publikumsvoting gepunktet. Mit über 2.100 Votings wurde das Projekt momSupport zum Publikums-Liebling gekürt und mit dem diesjährigen Publikumspreis in Höhe von EUR 1.000,- ausgezeichnet. Insgesamt wurden mehr als 13.400 Stimmen abgegeben.

Mit momSupport sammelt das an der österreichischen HTL in Shkodra tätige Projektteam in einer App alles, was diesen Frauen hilft: Infos zu Kinderärztinnen und -ärzten, Kindergärten und gemeinnützigen Organisationen. Vor allem aber wird damit Kontakt zu anderen alleinerziehenden Müttern geschaffen. Sie können hier Erfahrungen austauschen und einander motivieren.

Hier noch einmal alle Projekte in der Übersicht

Vielen Dank für die Teilnahme
Design

Industrial Design – Selbstgestaltung einer Mehrwegtrinkflasche

Trinken wird immer schöner, praktischer und umweltbewusster: Eine neue smarte und elegante Mehrwegtrinkflasche wurde von einem Projektteam der HLW Kreuzschwestern in Linz entwickelt.

Design

Schluss mit der Dunkelheit – Light it up

Einfach, aber genial: Damit Wartende nicht mehr so oft aus öffentlichen Bussen heraus übersehen werden, gestalten drei Schülerinnen des BG Dornbirn eine Leuchte mit Gehäuse für Haltestellen.

Design

Hexacell

Eine Kärntner Institution suchte eine neue Idee zum Aufbau ihrer Messestände. Das Projektteam der HTBLVA Ferlach gestaltete pfiffige Sechsecke in verschiedenen Größen und luftig-leichtem Design.

Design

Blinde Träume - Fotobuch mit Illustrationen über Leben und Träume sehbehinderter Menschen

Eine Augenweide auch für Blinde? Ja, das geht: Ein haptisches Buchprojekt der Graphischen in Wien porträtiert sechs Menschen und ihre Sehbehinderungen und fühlt sich mit Aquarellen in ihre Träume ein.

Design

Naht-Bonding als Designelement

Sonst versteckt sich die Schweißnaht hinter den Stoffen des Modedesigns. In vier Kleiderentwürfen von Schülerinnen der HTL Dornbirn rückt sie ins Rampenlicht der modischen Eleganz.

Engineering

AID-System – Acoustic Image Description System

Kein böses Erwachen aus der Virtualität mehr: Drei Schüler des TGM in Wien erfinden ein System zur rasanten Erkennung von Hindernissen bei der Verwendung von Virtual-Reality-Brillen. Auch die Industrie freut sich.

Engineering

Sodex – Adaptives Automationssystem für Bagger

Effizientere Baustellen brauchen smartere Bagger: Drei Schüler der HTL Rankweil rüsten einen bestehenden Bagger auf – mit ihrem preisgekrönten Konzept einer Software zum genauen Ausheben von Löchern.

Engineering

InnoHeal

Leichter, umweltfreundlicher und genauer, aber genauso heilsam: Für den verhassten Gipsverband haben vier Schüler der HTL Ybbs an der Donau eine geniale Alternative aus dem 3D-Drucker entwickelt.

Engineering

eRolli - Modulares Unterstützungssystem für Rollstühle

Problemlos die Kurve kratzen: Zwei Schüler der HTL Saalfelden haben ein Nachrüstsystem zur elektrischen Unterstützung von Rollstühlen entwickelt. Es ist günstig in der Herstellung und einfach zu montieren.

Engineering

Von Schülern für Schüler – Mobile Klassenräume aus Holz

Endlich eine Alternative zu schwitzigen Stahlcontainern für Ausweichklassen: Ein Projektteam der HTL Mödling entwickelt einen Traumraum aus Holz, der dem Klima in der Klasse und außerhalb nutzt.

Engineering

Spectral Vision – Visualisierung von Vermischungsprozessen

Zwei Diplomanden der HTL Waidhofen an der Ybbs haben eine effiziente und öffentlichkeitswirksame Anlage gebaut, um zu demonstrieren, was passiert, wenn zwei verschiedene Flüssigkeiten sich vermischen.

Engineering

FreeSpeech – Fernbetätigung eines Tracheostomaventils

Ein großer Schritt für das würdevolle Leben von Kehlkopfkranken: Im Rahmen einer Kooperation der HTL Anichstraße in Innsbruck mit der dortigen HNO-Klinik entsteht eine subtile Fernbedienung für Sprechventile.

Engineering

Turbinenwendeeinrichtung

Eine sensationelle Innovation schafft die Wende im Wendegeschäft: An der HTL Neufelden entwickeln zwei Schüler eine Maschine zum gefahrlosen Drehen von tonnenschweren Bauteilen in der Turbinenerzeugung.

Engineering

Digitales Wartungsbuch für Laboranalytiksysteme

Zwei junge Frauen bauen für Joanneum Research eine Zeitmaschine ins 21. Jahrhundert: An der HTL Mössingerstraße in Klagenfurt entsteht ein digitales System, das – veraltete – analoge Laborwartungsbücher ersetzt.

Engineering

PerFEX – Der Impulsfeuerlöscher

Feuerlöschen auf die feine Art: Wenn’s brennt, ist das schon schlimm genug. Zwei Abteilungen der HTL Rennweg in Wien haben ein marktreifes Löschgerät für den Privatgebrauch entwickelt, das nicht noch mehr Schaden anrichtet.

Science

Bodenuntersuchungen – ganz schön abgehoben!

Im wahrsten Sinne des Wortes groundbreaking: Ein Projektteam der HTL Dornbirn beweist, dass Luftaufnahmen die Prüfung von Vegetationsflächen wesentlich erleichtern können.

Science

Von der Waschmaschine auf den Teller – Start eines Citizen-Science-Projekts zu Mikroplastik

Bei peniblen Untersuchungen des Donauwassers kommt ein Team der HTL Mödling zu erschreckenden Ergebnissen. Diese dienen nun auch anderen Schulen als Grundlage zur Erforschung von Plastik in Österreichs Flüssen.

Science

Entwicklung und Fertigung eines Windkanals zur Kalibrierung von Temperatursensoren

Zwei Schüler haben das Klima in einen Schrank gesteckt, um es endlich richtig abzumessen: In einem Projekt der HTL Saalfelden zeigen sie, wie unterschiedlich Sensoren die Lufttemperatur messen.

Science

Schadstoffreduktion von Kleinfeueranlagen

Es geht immer noch ein bisschen umweltfreundlicher: Ein Diplomprojekt an der HTL Dornbirn identifiziert Ammoniumcarbonat als vielversprechenden Zusatz zum Heizen mit Biomasse.

Science

Antibakterielle Wandfarben auf Basis von Pflanzenextrakten

Alle an die Wand gespielt: An der HBLVA Wien 17 forscht eine Schülerin im Alleingang an potenziell heilsamen – oder zumindest weniger schädlichen – Wandfarben für Krankenzimmer.

Young Entrepreneurs

momSupport

Hilfe für alleinerziehende Mütter in allen Lebenslagen: Zwei Schülerinnen und ein Schüler an der HTL Shkodra erleichtern mit einer umfangreichen Gratis-App den Heldinnen des Alltags die Organisation desselben

Young Entrepreneurs

Muji

Mit legendären Helden aus der albanischen Vergangenheit kreiert ein animierfreudiges Team der Österreichischen Schule in Shkodra einen Streamingdienst für Kinder: lehrreich, interaktiv und gewinnbringend.

Young Entrepreneurs

Atmolution

Nachhaltiges Leben spielerisch erlernen: Eine Junior-Company des BG/BRG Stainach macht es mit einem selbst ausgedachten und vermarkteten Strategiespiel möglich. Statt um Geld geht es um Umweltpunkte.

Young Entrepreneurs

Book Your Room

Leerstehende Räume zwischenvermieten, leicht gemacht! Drei Schüler der BHAK 13 Maygasse in Wien haben dazu ein Start-up gegründet und eine übersichtliche Webseite aufgesetzt.

Young Entrepreneurs

SAMUZZLE – puzzle und staune

Ein Puzzlespiel, aus dem ganze Pflanzenlandschaften wachsen können: Mit ihrer innovativen Businessidee schlägt eine 2. Klasse der BHAK St. Johann im Pongau eine Brücke zwischen Spielzeug- und Dekorationsbranche.

SP Sustainability

Apfeltwist – statt Plastikmist

Ein dreizehnköpfiges Team der HTL Wels hat den umweltfreundlichsten – und geschmackvollsten – Trinkhalm der Welt kreiert. Nach dem Trinken kann man ihn einfach aufessen.

SP Sustainability

IsoBrick – Isoliermaterial aus Abfallstoffen

Gutes tun mit Altpapier: Ein Team der HTL Braunau ist auf dem besten Weg, Bausteine aus Verpackungskarton herzustellen. Notunterkünfte in Krisenregionen könnten damit schnell und günstig errichtet werden.

SP Sustainability

Surfbrett aus nachhaltigen Rohstoffen

Sie sind nur halb so schwer und komplett nachhaltig: Mit Surfbrettern für die nächste Generation erobern drei Schüler am Holztechnikum Kuchl die Welt der Wellen.

SP Sustainability

Jordan Medical Center/Ghana

Architektur mit Sinn und Eleganz: Zwei Schülerinnen der HTL Imst legen ein durchdachtes Konzept für einen Krankenhaus-Zubau in Ghanas drittgrößter Stadt vor. Die lokale Kultur spielt dabei eine wichtige Rolle.

SP Sustainability

Green H2

Wasserstoffherstellung leicht – und nachhaltig – gemacht: Zwei angehende Chemikerinnen an der HTL Dornbirn machen vielversprechende Fortschritte mit Carbonfasern statt Platin als Elektrodenmaterial.