Öffnen
Drucken

Sustainability Award


Damit wir auch morgen noch...

„Sustainability“ heißt Nachhaltigkeit, und das wiederum heißt, dass wir wollen, dass unsere Umwelt auch nachher noch halt’t. Umwelt umfasst in diesem Fall die Ökosysteme unser Erde, aber auch soziale und wirtschaftliche harte Nüsse, die uns hartnäckig – und nachhaltig – zu nagen geben. Die Raiffeisen Klimaschutz Initiative möchte Jugendliche ermuntern, auf die Herausforderungen der Zeit zu reagieren und einen Beitrag zu einer besseren Zukunft zu leisten.


Um den Raiffeisen SUSTAINABILITY Award sollen sich Projekte bemühen, die sich mit nachhaltigen Themen beschäftigen. Das heißt, es geht um Ressourcen schonende Maßnahmen oder um Aktivitäten, die ein entsprechendes Bewusstsein fördern. Arbeiten zu folgenden Themenbereichen sind hier richtig:
  • Einsatz von erneuerbarer Energie wie Biomasse, Biogas, Windenergie, Wasserkraft oder Photovoltaik in den Bereichen Strom, Wärme, Verkehr, Gebäude
  • soziale Projekte in Kombination mit Klimaschutzaspekten
  • ökologische/soziale Projekte in Kombination mit Finanzprodukten
  • Steigerung der Energieeffizienz (z.B. Wohnbau, Mobilität, Strom etc.)
  • Awareness-/Kommunikationsmaßnahmen zu Umweltthemen
Was wird von eurem Projekt in dieser Sonderpreis-Kategorie erwartet?
Innovative Ideen, Konzepte und Projekte mit dem Blick voraus! Begrüßt wird alles, was heute Thema ist und sich mit morgen beschäftigt. Dabei muss erkennbar sein, dass die Problemlösung auf einer fundierten Analyse basiert. Zudem soll klar hervorgehen, worin die Verbesserungen bestehen und wie (stark) sie wirken werden - im Idealfall auch, wieso das alles kostengünstig oder sogar gewinnbringend ist. Wünschenswert ist die Zusammenarbeit mit externen Partner/innen, die nicht nur bei der Umsetzung hilfreich zur Seite stehen, sondern womöglich auch eine spätere Nutzung der Innovation gewährleisten.



Diese und weitere Informationen sind auch im → Sonderpreis-Folder nachzulesen.

Beispielprojekte Sonderpreis Sustainability
Ölfilter-Recycling-Anlage
In Costa Rica und anderen mittelamerikanischen Ländern existieren keine kostengünstigen und effizienten Anlagen zur Wiederverwertung von Ölfiltern. Benutzte Ölfilter landen im Restmüll; Böden, Grundwasser und Flüsse werden massiv verunreinigt.
Gütesiegel Nachhaltigkeit
Alles begann mit einer Waschmaschine, die im zarten Alter von drei Jahren und 16 Tagen den letzten Schleudergang antrat, mit weichgespültem Trommelwirbel verschied und teuer entsorgt werden musste. Die Obduktion ergab: Bruch der am Kunststoffbottich verankerten Motoraufhängung, und vier Schüler der HTL Mödling fragten sich: „Nach drei Jahren?

Dieser Preis wird gesponsort von:

Logo RKI






Raiffeisen Klimaschutz-Initiative
(RKI)


Am Stadtpark 9
1030 Wien(Wien)
Austria


Telefon+43 1 262 16 - 6070
Fax+43 1 707 07 - 766070
E-Mailtanja.daumann@rzb.at
Websitewww.raiffeisen-klimaschutz.at
Öffnen
Drucken
Download